Produkte

Extranet

Wir planen, betreiben und betreuen Ihr Extranet. Im Extranet sind typischerweise Web-, Mail- und File-Server* angesiedelt: Dienste, die aus dem Internet erreichbar sein müssen. Diese Dienste betreibt man gern außerhalb des Unternehmens-LANs, weil man von der hohen Bandbreite des Providers profitiert und außerdem potenzielle Ziele von Angreifern nicht im Hausnetz haben möchte.

Sie können via Internet einen VPN-Tunnel (IPsec) in Ihr Extranet aufbauen, wenn Sie das dazu erforderliche und passend signierte x.509-Zertifikat nebts Export-Passwort besitzen. Durch diesen verschlüsselten Datentunnel nutzen Sie die Dienste in Ihrem Extranet, beispielsweise öffnen Sie eine Remote-Sitzung auf dort residierenden Maschinen. Neben der Verschlüsselung sichert der VPN-Tunnel, dass Sie wirklich mit dem Ziel-Gateway verbunden sind, mit dem Sie verbunden zu sein glauben.

Wenn Sie und Ihre Mitarbeiter weltweit reisen, werden Sie das Problem kennen, dass Sie aus dem WLAN Ihres Hotels heraus keine smtp Sitzung öffnen, also keine E-Mail versenden können. In der Regel sind die "VPN-Ports" aber offen, so dass Sie den VPN-Tunnel zu Ihrem Extranet öffnen können, um dort via RDP-Sitzung alle Dienste zu nutzen, die dieser Maschine erlaubt sind – zum Beispiel einen Mail-Client wie MS Outlook oder Mozilla Thunderbird.

* Natürlich sollten Sie aus Sicherheitsgründen dort keine allzu vertraulichen Daten speichern, sondern nur jene, auf die Sie oder Ihre Mitarbeiter von außen zugreifen können müssen.

^